Bernd Schwabe
24.05.2016

Einbruchschutz für Ihre Fenster und Türen

Sicherheitstechnik

Die Zahl der Wohnungseinbrüche in Deutschland erhöht sich beinahe täglich, sie ist in den letzten fünf Jahren um etwa ein Drittel gestiegen und liegt derzeit laut den Hausratsversicherern bei rund 160.000 Delikten pro Jahr.

In einem Fünftel aller Fälle sind die Bewohner während der Tat zu Hause, dabei kommt es hin und wieder sogar zu gewaltsamen Übergriffen.

Darüber hinaus wurde festgestellt, dass rund 80 Prozent aller Einbrecher ein Fenster einzuschlagen versuchen, wenn sie an der Tür scheitern.

Bei Häusern wird in der Regel generell als erstes die Terrassentür ins Visier genommen.

Folgend einige wertvolle Tipps für den Einbruchschutz Mönchengladbach für Fenster und Türen – damit Sie ruhig schlafen, unbesorgt außer Haus gehen und auch Ihren Urlaub in vollen Zügen genießen können.

 

Kompetente Beratung für Ihre Sicherheit

24/7 NotdienstZur Grundausstattung eines gut gesicherten Eigenheims gehören einige Einbruchschutz-Standards, über die Sie sich beraten lassen sollten von Vertretern der Polizei, Angestellten einer Versicherung oder Experten eines Schlüsseldiensts.

Der Schlüsseldienst Mönchengladbach zählt zu den besten Unternehmen in dieser Branche, unsere versierten und kompetenten Mitarbeiter stehen Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite und bieten faire sowie transparente Preise.

Die erfahrenen Monteure sind außerdem innerhalb kurzer Zeit vor Ort, wenn Sie sich einmal unsicher fühlen und rasch Abhilfe schaffen wollen.

Jedenfalls sollten alle Teile, die dem Schutz vor einem Einbruch dienen, vom Fachmann montiert werden, um die höchstmögliche Sicherheit zu gewährleisten.

 

Eine gut gesicherte Eingangstür gegen den Frontal-Einbruch

Zu den absoluten Must-haves für eine sichere Eingangstür zählen die Mehrfachverriegelung, der Sicherheitsbeschlag und der aufbohrsichere Schließzylinder.

Die Mehrfachverriegelung dient zur Verankerung des Türblatts (in geschlossenem Zustand) in der Türzarge.

Der Sicherheitsbeschlag hat eine hohe Druckfestigkeit aufzuweisen, um den Einbruch zu erschweren, und ist mit einem Profizylinder samt integriertem Ziehschutz ausgestattet.

Sicherheitsschlösser Querriegel Zur Aufrüstung empfehlen sich ein Panzerschloss, auch Querriegelschloss genannt, das quer über die komplette Türbreite eine zusätzliche Sperre bildet, ein Türzusatzschloss (mit oder ohne Sperrbügel), das auf der Schlossseite die Stabilität der Tür erhöht, oder die gute alte Vorhängekette. Der Vorteil des Panzerschlosses ist die hohe Stabilität, der Nachteil ist, dass man dafür einen extra Schlüssel benötigt, um es von außen aufzusperren. Selbiges gilt für das Türzusatzschloss.

Der Vorteil eines Sperrbügels bzw. einer Kette liegt darin, dass man die Tür ein Stück weit aufmachen kann. Darin liegt auch der Nachteil: Hat der Täter eine Waffe, kann er diese durch den Spalt schieben und das vollständige Öffnen der Tür erzwingen.

Ebenso gut sollten Sie Ihre Terrassentüre absichern, wenn Sie in einem Haus wohnen.

Häufig nehmen sich die Einbrecher sogar noch vor der Eingangstür vor, weil sie vermuten, dass sie dort leichteres Spiel haben.

 

Sichere Fenster als Schutz gegen Diebe, die gerne „einsteigen“

Wussten Sie, dass Einbrecher zum Aufhebeln eines Fensters meist nur wenige Sekunden benötigen, vor allem, wenn diese über keine Pilzkopfverriegelung verfügen?

Fenstergriff abschließbarUm dreisten Dieben die Tour zu vermiesen, sollten Sie auch bei den Fenstern weitere zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen treffen.

Auf dem Markt existiert eine große Auswahl von Zusatzsicherungen für die Fenster, beispielsweise Riegel, die jeden Einbrecher fernhalten, da sie die Scheiben mit einem Druckwiderstand von über einer Tonne gegen jede Manipulation von außen absichern.

Der Vorteil dieser Riegel ist die Stabilität, der Nachteil, dass sie unästhetisch aussehen.

Scheitern die Täter beim Versuch, das Fenster aufzustemmen, versuchen sie im nächsten Schritt, die Scheibe einzuschlagen. Dumm gelaufen, wenn sie dabei auf Fensterglas treffen, das mit einer transparenten durchwurfhemmenden Folie überzogen wurde.

Bei dieser Sicherheitsfolie handelt es sich um einen zähelastischen Glasfilm – bei einem Schlag auf die Scheibe wird diese zwar trotzdem brechen, doch die einzelnen Glasstücke fallen nicht auseinander, sondern werden von der Folie in Position gehalten.

Der größte Vorteil der Sicherheitsfolien ist, dass die Scheiben für die Präparierung nicht ausgebaut werden müssen, womit Zeit und Geld gespart wird.

Der Nachteil liegt aufgrund einer kurzen Haltbarkeitszeit von rund fünf Jahren in der regelmäßigen Nachrüstung.

Wie Sie Ihre Türen und Fenster außerdem richtig sichern, darüber informiert auch das ZDF.

 

Vorbeugung durch Bewegungsmelder, Video-Überwachungs- oder Alarmanlage

Bevor Sie aufwendig und teuer eine Video-Überwachungsanlage im Vorgarten Ihres Hauses installieren, setzen Sie lieber auf die weit günstigeren Bewegungsmelder.

Denn was nützt es Ihnen, wenn Sie einen sich nähernden Täter auf dem Bildschirm sehen, dieser jedoch nicht aufgehalten wird und unerschrocken zur Tat schreiten kann?

Mit ein paar grellen Lichtstrahlen kann jeder noch so dunkle oder unübersichtliche Bereich erhellt werden, damit Einbrecher erst gar nicht auf die Idee kommen, sich dem Objekt in eindeutiger Absicht zu nähern.

Wollen Sie nachträglicher eine Alarmanlage installieren, sind mittels Funk betriebene Geräte empfehlenswert, da die Montage ohne Schmutz und Staub erfolgt.

Besonders störungssicher ist die Übertragung auf der Funkfrequenz 868 MHZ, die ausschließlich für Alarmanlagen reserviert ist.

Der Vorteil dieser technischen Lösungen liegt in der Abschreckwirkung, die Nachteile sind Aufwand, Preis und Auffälligkeit sind beispielsweise Kameras sichtbar oder weiß ein Einbrecher um das Vorhandensein einer exklusiven Alarmanlage, denkt er automatisch, dass in dem Haus viel zu holen sein muss und lässt einen Profi ans Werk.

→ Als hilfreich zur Abschreckung von Einbrechern haben sich darüber hinaus auch Timer erwiesen, die in regelmäßigen Abständen ein paar Lichter im Haus oder in der Wohnung einschalten, wenn Sie abends noch nicht daheim oder auf Urlaub sind.

  → Und auch der Tipp, regelmäßig den Briefkasten von Nachbarn leeren zu lassen, wenn Sie längere Zeit über nicht nach Hause kommen, hat nichts an Aktualität verloren.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *